Anpassung der Umgebung für Menschen mit Arthrose: Erleichterung im Alltag


Accueil > Senioren Gesundheit > Osteoarthritis

Arthrose kann im Alltag Herausforderungen mit sich bringen, aber einfache Anpassungen in der Umgebung können die Lebensqualität der Betroffenen erheblich verbessern. Ob zu Hause, bei der Arbeit oder in anderen Situationen, hier sind einige praktische Tipps zur Anpassung der Umgebung an die Bedürfnisse von Menschen mit Arthrose.

1. Zu Hause:

  • Raumgestaltung: Entscheiden Sie sich für ergonomische Möbel, die ausreichende Unterstützung für die Gelenke bieten. Vermeiden Sie dicke Teppiche, die die Mobilität beeinträchtigen könnten, und stellen Sie sicher, dass die Räume frei von Hindernissen sind.

  • Praktische Küche: Verwenden Sie Utensilien mit ergonomischen Griffen, um den Druck auf die Hände zu verringern. Platzieren Sie Küchenutensilien in erreichbaren Höhen, um übermäßiges Bücken oder Strecken zu vermeiden.

  • Barrierefreies Badezimmer: Installieren Sie Haltegriffe in der Dusche und in der Nähe der Toilette, um die Bewegung zu erleichtern. Ein rutschfester Teppich im Badezimmer kann auch das Risiko von Stürzen verringern.

2. Bei der Arbeit:

  • Ergonomischer Arbeitsplatz: Wenn möglich, passen Sie die Höhe von Schreibtisch und Stuhl an, um eine bequeme Haltung zu fördern. Verwenden Sie ergonomische Tastaturen und Mäuse, um die Belastung von Händen und Handgelenken zu reduzieren.

  • Pausen und Bewegung: Ermutigen Sie zu regelmäßigen Pausen, damit Personen mit Arthrose sich bewegen und dehnen können. Einführung flexibler Arbeitspraktiken kann individuellen Bedürfnissen gerecht werden.

  • Offene Kommunikation: Erleichtern Sie die Kommunikation, indem Sie einen offenen Dialog fördern. Mitarbeiter mit Arthrose können ihre spezifischen Bedürfnisse und erforderlichen Anpassungen besprechen.

3. In anderen Kontexten:

  • Bequemer Transport: Wählen Sie Fahrzeuge mit bequemen Sitzen und einfachem Zugang. Wenn möglich, bevorzugen Sie öffentliche Verkehrsmittel mit Annehmlichkeiten, die die Mobilität erleichtern.

  • Zugängliche soziale Aktivitäten: Wählen Sie Orte für soziale Aktivitäten, die einfach zugänglich sind und bequeme Sitzgelegenheiten bieten. Stellen Sie sicher, dass diese Orte die spezifischen Bedürfnisse von Menschen mit Arthrose berücksichtigen.

Allgemeine Tipps:

  • Bequeme Schuhe: Entscheiden Sie sich für bequeme und gut sitzende Schuhe, um den Druck auf die Gelenke zu minimieren. Orthopädische Einlagen können zusätzliche Unterstützung bieten.

  • Temperaturmanagement: Halten Sie eine angenehme Raumtemperatur aufrecht, um zu verhindern, dass Kälte die Gelenksteifheit verschärft. Wärmekissen oder warme Kompressen können zur Schmerzlinderung beitragen.

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass die Anpassung der Umgebung für Menschen mit Arthrose ihr tägliches Leben erheblich verbessern kann. Durch kreative Lösungen und Berücksichtigung individueller Bedürfnisse können Räume geschaffen werden, die die Mobilität, den Komfort und die Selbstständigkeit fördern.

Benötigen Sie ein Pflegeheim für sich oder Ihre Angehörigen? Füllen Sie das folgende Formular aus:

Welche Art von Heim suchen Sie ?
In welchem Kanton ?
Wie schnell müssen Sie reagieren ?
Kontaktdaten, um meine Auswahl zu erhalten :

Finden Sie eine geeignete Wohnform für ältere Menschen